Strom nach Verbrauch!

Ab 2022 wird der Strom auf den Stellplätzen nach Verbrauch abgerechnet. Dies gilt nicht bei Kurzaufent-halten bis zu 6 Nächten und während der Hochsaison-wochen. Siehe Preisliste. Der Preis für 1 kWh Strom beträgt 0,49 ct. Der durchschnittliche Verbrauch beträgt 5 bis 10 kWh pro Tag, aber Sie werden verstehen, dass dies ganz von der (Anzahl) der verwendeten Elektrogeräte abhängt im Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil.

Alle Stellplätze haben 10 Ampere Verbindung. Wenn Sie mehr als das maximal angegebene Ampere verwenden, brennt die Sicherung durch und Sie verlieren vorübergehend die Leistung.

Die Geräte geben in der Regel in Watt an, wie viel Strom sie verbrauchen. Im Allgemeinen verbrauchen Geräte, die sich aufheizen, mehr Watt als Geräte, die nicht aufheizen. Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie viel Strom die meisten Geräte im Durchschnitt verbrauchen, haben wir eine kleine Übersicht erstellt (indikativ, große Unterschiede sind möglich):

Kleine Kaffeemaschine: 600 – 800 Watt
Wasserkocher: max 1000 Watt, (die Camping-Variante).
Senseo-Gerät: 1000 Watt
Kühlschrank / Kühlbox: 70 Watt
Backblech: 1400 Watt
Backofen: 600 – 800 Watt
Kleiner Fernseher: 30 Watt
Glühbirnen: 50 Watt
Elektrische Heizungen sind nicht erlaubt.

Wie berechnet man den Verbrauch?

10 Ampere x 230 Volt = 2300 Watt. (ist max.)

Beispiel: 1 Kilowattstunde (kWh) ist die Nutzung eines 1000 Watt oder 1 Kilowatt (Watt / 1000) Gerätes für 1 Stunde. Beispiel: Wenn Sie 3 Elektrogeräte mit einer Gesamtleistung von 2300 Watt eingeschaltet haben, verbrauchen Sie 2,3 kWh pro Stunde.